Begehbare Verglasung

Begehbare Verglasungen sind Böden oder Treppenstufen aus Glas, die für die planmäßige Nutzung durch Personen konzipiert werden: zum Beispiel als Podeste, Treppenstufen, Lichtöffnungen oder Glasbrücken. Solche komplett verglasten Fußbodenabschnitte sind ein wirkungsvolles Stilelement.

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

Die manchmal bestehende psychologische Hemmung, auf einen transparenten Untergrund zu treten, lässt sich durch eine Bedruckung der Oberfläche ebenso nehmen wie die Glätte. Je nach potenzieller Rutschgefahr kann die Bedruckung unterschiedlich dicht ausfallen. Zudem wirken die verschiedenen Designs hoch dekorativ und sind in verschiedenen Farben verfügbar.

Das von uns vertriebene Produkt SGG Lite Floor hat für seine geprüften Aufbauten eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung vorliegen. Begehbare Verglasungen sind baurechtlich nicht geregelt und bedürfen daher stets einer Zustimmung im Einzelfall durch die zuständige Baubehörde. Dabei sind die Standsicherheit, Stoßsicherheit und Resttragfähigkeit nachzuweisen.